Kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken

Am Wochenende begab sich unser Kader nach Bibione, um dort an der alljährlichen Staatsmeisterschaft im Beach Ultimate teilzunehmen. Am Samstag wurden trotz eines verletzungsbedingten Ausfall alle Spiele der Gruppenphase souverän gewonnen und Wind und Sonne getrotzt. Nach etwas Pech am Sonntag bleibt es jedoch bei Platz 6 von 20 – immerhin das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte.