Oberes Playoff und die erste Medaille!

Am Samstag fand in der MJU11 das direkte Duell um Platz 3 – und somit um den Einzug ins Obere Playoff (OPO) – statt. Unsere Jungs gingen bei diesem Heimspiel gegen Leoben mit 29:19 (15:10) als Sieger vom Platz. Somit sicherte sich die noch junge Mannschaft der Spielgemeinschaft ihre erste Medaille. Welche es schlussendlich werden wird, wird das OPO zeigen, welches Mitte bis Ende Februar beginnt. Dabei spielt man mit HIB Liebenau und der HSG Bärnbach/Köflach um den steirischen Meistertitel. 

Nach dem Erklingen der Schlusssirene gab es für die Spieler kein Halten mehr und die Erleichterung war jedem anzusehen. „Ich habe vor der Saison gewusst, dass wir gut drauf sind, aber dass es so weit gehen wird, hätte ich mir auch nicht gedacht, da wir doch relativ viele neue Spieler hatten. Die Neuen haben sich aber so wahnsinnig schnell entwickelt, mit dem war nicht zu rechnen! Wir sind stolz auf die Mannschaft, die dem Druck standgehalten hat und über die ganze Saison einige tolle Partien geboten hat“, so Trainer Schadl nach dem Spiel.

Kader und Tore: Rosenberger (8), Hornischer (6), Kurtz (5), Schafferhofer (4), Grubbauer (3), Wiener(2), Schafler (1), Fritz, Hutter (T); Es fehlten Kulmer und Windisch.
Trainer: Patrick Schadl, Barbara Kober

Please follow and like us: